Mit Solidarität, Hilfsbereitschaft und Geduld kriegen wir das hin!

Ab morgen (Mittwoch, 18.3.) gelten in ganz Schleswig-Holstein zur Eindämmung der Corona-Pandemie weitere gravierende Einschränkungen.

Dazu zählen u.a. folgende Regelungen:

Alle Gaststätten, Restaurants, Cafés müssen geschlossen bleiben und dürfen nur noch Abhol- und Lieferservice anbieten (nach telefonischer oder elektronischer Bestellung).

Die meisten Geschäfte müssen geschlossen bleiben.
Offen bleiben z.B. Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte, Tierbedarfsgeschäfte, Wochenmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Bau- und Gartenbaumärkte, Großhandel.
Alle Verkaufsstellen müssen auf Hygienemaßnahmen hinweisen und diese umsetzen!

Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) können weiter öffnen.

Dienstleister und Handwerksbetriebe können weiter arbeiten/öffnen, z.B. Friseure, Optiker etc.

Spielplätze sind zu schließen, Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen (drinnen und draußen) ist einzustellen.

Der Tourismus ist eingestellt: Es gilt ein Beherbergungsverbot zu touristischen Zwecken in Hotels, gewerblich vermieteten Ferienwohnungen, Campingplätzen etc.

Private Veranstaltungen ab 50 Personen sind untersagt.

Zu den weiteren Regelungen für Notbetreuungen in Kitas und Schulen folgen bald ausführliche Infos durch die Landesregierung.

Weitere Infos und Einzelheiten auf den Webseiten des Landes.

Es sind sehr schwierige Zeiten für uns alle. Mit Solidarität, Hilfsbereitschaft und Geduld kriegen wir das hin.

Passt auf Euch auf! Und haltet Abstand!